RV Großenhainer PflegeAktuelles

Batnight im Seußlitzer Grund 2021

FRIEDA - abends fliegt sie weg und FRIE ist sie wieder DA

Fledermausnacht am Gondelteich mit dem NABU Großenhainer Pflege und FRIEDA - Foto: Volker Wilhelms
×
Fledermausnacht am Gondelteich mit dem NABU Großenhainer Pflege und FRIEDA - Foto: Volker Wilhelms

Trotz des regnerischen Wetters kamen am 28. August etwa 50 Besucher, darunter etliche Familien mit Kindern, zur 25. Internationalen Fledermausnacht in den Seußlitzer Grund an den Gondelteich. Die Fledermausnacht startete noch im Hellen. NABU-Artenschützer Steffen Pocha gab zu Beginn einen Überblick über den Lebenszyklus der kleinen Insektenjäger und erklärte an seinem hölzernen Fledermausmodell FRIEDA die Anatomie der Tiere.

Aufgrund des Wetters verzichtete der NABU diesmal darauf, ein Netz für den Netzfang zu spannen, da die klugen Tiere die Wassertropfen in diesem orten können und bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht hineinfliegen. Dennoch kamen mit der Dunkelheit erst die Abendsegler, dann die Wasserfledermäuse, deren Flug alle Gäste der Badnight - zum Teil mit Taschenlampen - beobachten konnten.

Die „Batnight“ gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen des NABU Großenhainer Pflege. Sie findet jedes Jahr im August an einem anderen Fledermaus-Biotop zwischen Elbe und Röder statt. Meist in Teichgebieten, wie denen von Tiefenau, Koselitz oder Zschorna. Aber auch in Parks, wie der Zabeltitzer Barockgarten oder der Großenhainer Stadtpark sind beliebte Anlaufpunkte.




Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!